Wie kann man einkaufen

1Einloggen oder neuen Acount erstellen
2Überprüfen der Bestellung
3Zahlungs- und Versandart auswählen

Wenn Sie immer noch Probleme beim Kauf haben sollten, so zögern Sie nicht uns eine Mail an info@...........de zu senden. Vielen Dank.

 

CREATE ACCOUNT

*

*

*

*

*

*

FORGOT YOUR PASSWORD?

*

ARTHROBONUM ® - natürliche Vorsorge bei Arthrose & Gelenkproblemen

SPÜREN SIE DAS LEBEN, NICHT DIE GELENKE.

Wer viel Sport treibt, der beansprucht seinen Körper deutlich stärker als ein Mensch, der sich nur wenig bewegt. Sport hat im Allgemeinen einen sehr positiven Einfluss auf unseren Körper. Der Stoffwechsel wird angeregt, die körpereigenen Abwehrkräfte steigen, wir bleiben länger gesund, das Herz wird gestärkt, Sie vermeiden Übergewicht und die Sauerstoffversorgung von Gehirn und Lunge ist im Allgemeinen deutlich erhöht. Mit Sport beugen wir zahlreichen Krankheiten vor und ermöglichen uns bei zeitgleich ausgewogener Ernährung ein langes und gesundes Leben.

Für die Gelenke jedoch bedeutet viel Sport aber oft auch viel Verschleiß. Die intensivere und häufigere Bewegung der Gelenke trägt dazu bei, dass sich der Gelenkknorpel schneller abnutzt. Um dem entgegen zu wirken, sollten wir uns möglichst darauf konzentrieren, die Degeneration und den Abbau von Knorpel zu beheben, indem wir die für Gelenke wichtigen Nährstoffe zu uns nehmen. Der Körper produziert regelmäßig und kontinuierlich die Stoffe, die für einen gleitenden Bewegungsablauf im Gelenk und für die Bildung neuen Knorpelgewebes zuständig sind. Bei Verletzungen des Knorpels oder stärkerem Knorpelabbau jedoch kann der Körper nicht so viele Nährstoffe generieren, wie sie eigentlich benötigt werden. Vor allem Chondroitin und Glucosamin werden verstärkt in den betroffenen Gelenken für die Regeneration und Heilung gebraucht. Diese Stoffe regen den Knorpelaufbau an und verringern den Schmerzreiz, indem sie die Entzündungen eindämmen.

Glucosamin gewinnt man gemeinhin aus dem Chitin von Schalentieren wie Krabben und Muscheln. Aus den Tracheen argentinischer Freilandrinder wird die höchste und reinste Konzentration an Chondroitinsulfat gewonnen. Die Rinder entstammen keiner Massenhaltung und wachsen in den wenigen Ländern auf, die nicht von BSE befallen sind. Daraus ergibt sich auch die hohe Reinheit der Chondroitinsulfate. Chondroitinsulfat wirkt entzündungshemmend und antibiotisch und ist bei Therapie von Arthrose eine echte Hilfe. Am besten wirken die beiden Substanzen in Kombination mit Cystein und Methionin, die als bioaktive Lieferanten von Schwefel gelten.

Diese Stoffe sind auch erforderlich, wenn sich das Bindegewebe der Gelenke regenerieren soll. Da Schwefel ebenso entzündungshemmend und antibiotisch wirkt und keine Nebenwirkungen besitzt, gilt es als unverzichtbar für die Heilung von Arthrose. Wichtig ist, dass bei der Therapie von Arthrose bei Sportlern natürliche Quellen für die benötigten Substanzen herangezogen werden, damit ihre natürliche Wirkung auch gewährleistet sein kann.

Carolin Lenz Western-Reiterin
Als professionelle Westernreiterin bin ich fast den ganzen Tag „im Sattel“. Die Gelenkbelastung, speziell im Bereich der Lendenwirbel, der Kniegelenke & der oberen Halswirbelsäule ist deshalb enorm. weil ich auch in späteren Jahren beschwerdefrei Sport treiben möchte, vertraue ich präventiv auf ART HrOBONUM-SPORT ®, zum Schutz meiner Gelenke.
 
Benedikt Böhm Extrem Ski-Bergsteiger
Während meiner Expeditionsvorbereitungen für einen 8000er im Himalaya kommen bis zu 400.000 Trainingshöhenmeter zusammen. Die Auswirkungen von Belastungen auf Gelenke wird oft unterschätzt, vor allem im Amateur- Bereich. Deshalb empfehle ich ARTHROBONUM-SPORT ® zum Schutz Ihrer Gelenke.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer zusätzlich zu gesunder Bewegung seinem Körper und vor allem den Gelenken etwas Gutes tun möchte, der ist mit Arthrobonum Sport bestens beraten. Mit diesem innovativen Mittel lässt sich die Arthrose natürlich behandeln oder gar verhindern. Arthrobonum Sport enthält alle wichtigen Substanzen, die Sportler zur Regeneration und Neubildung der Knorpelzellen brauchen. Durch eine perfekt ausgearbeitete Zusammensetzung des Präparats ergibt sich eine rundum effiziente Wirkung, damit Knorpel und Bindegewebe bestens mit Wasser und Nährstoffen versorgt sind. Mit Arthrobonum Sport können Sie weiter effektiv den Sport Ihrer Wahl betreiben.

Auch ohne Schmerzen wachsam sein

Wer viel Sport treibt, unterliegt oftmals dem Irrglauben, dass seine Gelenke vollkommen ungefährdet in puncto Arthrose sind. Dabei leidet fast jeder zweite Mensch über 40 an Verschleißerscheinungen in den Gelenken. Dafür müssen nicht einmal zwingend Symptome wie Schmerzen oder Störungen bei Bewegung vorliegen. Schmerz gilt bei Arthrose nicht als frühe Warnung, denn wenn Sie bereits Schmerzen verspüren, ist die Arthrose meist schon in vollem Gange. Der Verschleiß des Gelenkknorpels beginnt bei Sportlern oft schon sehr früh. Das gilt insbesondere für anspruchsvolle und risikoreiche Sportarten. Im Körper befinden sich mehr als 100 verschiedene Gelenke. Das am häufigsten gebrauchte Gelenk ist dabei das Kiefergelenk. Am meisten geschädigt ist aber das Kniegelenk. Um die nötigen Mineralstoffe zuzuführen, die der Körper zur Regeneration braucht, greifen viele Sportler zu isotonischen Getränken. Doch auch für die Gelenke müssen vermehrt Nährstoffe substituiert werden, da sie sonst die höhere Beanspruchung nicht durch die eigene Produktion ausgleichen können. Sogar wenn sich Sportler gesund und ausgewogen ernähren, reicht die Nährstoffzufuhr nicht aus, um die Regeneration von Knorpelgewebe und Muskeln zu gewährleisten.

Arthrose beim Triathlon / Radsport

Der Triathlonsport birgt aufgrund seiner Vielseitigkeit und vor allem durch das hohe Maß der Belastung zahlreiche Gefahren, an Arthrose zu erkranken. Die Gelenke und erst recht der Gelenkknorpel sind starker Beanspruchung ausgesetzt. Gerade im Amateurbereich ergeben sich aus falscher oder nicht balancierter Belastung Muskelverkürzungen, die aus Fehlhaltungen resultieren können. Die Verspannungen, die sich aus der Muskelverkürzung ergeben, erwirken eine Überbelastung der Sehnen und verursachen damit auch einen erhöhten Verschleiß im Knorpel der Gelenke. Der Gelenkknorpel degeneriert sich und die Weichen für eine langfristige Erkrankung an Arthrose sind gestellt. Zur Therapie der Grundursachen für Arthrose bei Sportlern gilt es, neben der zusätzlichen Nährstoffzufuhr auch für ein passendes Krafttraining und ergänzende Stabilisation der Balance zu sorgen. Dadurch können Sportler verhindern, dass der gesamte Bewegungsapparat nur einseitig belastet wird und die Gelenke nur die Belastung aufnehmen müssen, die wirklich nötig ist.

Almir Velagic Nationalmannschaft Gewichtheben
Für Erfolg braucht es mehr als Training und guten Willen. Gesunde Gelenke sind eine gute Basis und speziell bei einer hohen Trainingsintensität mit die wichtigste Grundlage für die körperliche Leistungsfähigkeit. Deshalb vertraue ich auf ARTHROBONUM-SPORT ® zum Schutz meiner Gelenke.
 
Michael Göhner Deutscher Meister Triathlon
Nicht nur im Profi- sondern auch im Amateursport werden oft die Auswirkungen der
Belastung auf die Gelenke unterschätzt. Deshalb empfehle ich Arthrobonum zum Schutz Ihrer Gelenke.

 

 

 

 

 

Arthrose im Golfsport

Die typische Schwungausführung, die man bei Golfsportlern sieht, kann sehr beschwerlich sein, wenn der Sportler spät mit dem Golfen beginnt und bereits zuvor Beschwerden in den Gelenken oder der Wirbelsäule auftreten. Aufgrund der Beschwerden bei der erforderlichen Bewegung versucht der Golfer, das Defizit zu kompensieren, indem er eine Fehlbewegung ausführt. Bänder, Schleimbeutel und Muskeln können durch eine falsche Bewegung im Gelenk eingeklemmt werden. Dabei folgt der Schmerz nicht immer unmittelbar, sondern kann sich auch langsam entwickeln. Treten die Schmerzen auf, greifen Golfer oft auch auf Schmerzmittel und Antibiotika zurück, um ihr Spiel fortsetzen zu können. Doch anstelle der Gelenke werden oft die Muskeln als „Übeltäter“ verdächtigt.

Ausdauersport und Arthrose

Wie sich die Arthrose entwickelt, lässt sich besonders anschaulich am Knie darstellen. Im Falle einer Arthrose degeneriert sich zuerst der Gelenkknorpel. Im Anschluss nimmt auch der Knochen Schaden. Bis zu diesem Zeitpunkt zeigt sich die Symptomatik erst einmal in der Gelenkhülle, auch Gelenkkapsel genannt. Die Kapsel versteift sich, ist nicht mehr so elastisch und ist darum auch empfindlicher, wenn sie gedehnt wird. Das passiert allerdings äußerst schleichend und wird meist erst im fortgeschrittenen Stadium auffällig. Die Entwicklung dieser Symptome erfolgt in den meisten Fällen ohne Schmerzen, weil im Gelenkknorpel keine Nervenbahnen verlaufen. Die Schmerzen treten erst dann auf, wenn Teile des Gelenks betroffen sind, durch die auch Nervenbahnen laufen. Das betrifft Muskelansätze, die Gelenkkapsel, Bänder oder auch Knochenhaut. Angeeignete Fehlhaltungen wie O- oder X-Beine begünstigen die Entwicklung der Arthrose selbst bei normalen und richtigen Bewegungen, wie zum Beispiel Radfahren oder Gehen. Schon hier können Überlastungsreaktionen auftreten. Um Präventiv auf solche Belastungserscheinungen einwirken zu können, sollten Sie dafür sorgen, dass Sie Ihrem Körper ausreichend viele Nährstoffe zuführen, die für die Regeneration des Gelenkknorpels wichtig sind. Zusätzlich zur ausgewogenen Ernährung ist es für Sportler aller Sportarten immer ratsam, in jedem Alter gut auf die eigene Gesundheit zu achten.

In unserem Ratgeber zeigen wir, wie Menschen und Patienten ideal mit dem Thema Arthrose umgehen und ihre Bewegungsgelenke wie Knie oder Schulter optimal schonen können und wie Sie in jedem Alter den Schritt vom Menschen zum Patienten möglichst gut vermeiden können.

Bernhard Langer dt. Profigolfer
Erfolg verlang mehr. Deshalb vertraue ich auf Arthrobonum ...
Felix Petermann Eishockey-Nationalspieler
Nicht nur im Profibereich sondern auch im Freizeitsport werden oft die Auswirkungen auf die Gelenke unterschätzt – vor allem,
weil man lange Zeit nichts spürt. Meine morgendlichen Gelenkschmerzen, besonders nach einem intensiven Match am Vorabend, gehören der Vergangenheit an, seit ich ART HrOBONUM-SPORT ® nehme.
TOP